Prophylaxe und Mundhygiene

Karies und Parodontitis sind zu
90 % vermeidbar.

Zahnarzt-Praxisteam freut sich auf Sie

Seit der Gründung unserer Zahnarztpraxis in Thalheim bei Wels im Jahr 1978 haben wir uns der Prophylaxe verschrieben. Und das hat einen Grund: Regelmäßige Prophylaxe erhält Zähne und Zahnfleisch gesund. Das sagen viele Studien und zeigen auch unsere eigene Erfahrungen. Umso erfreulicher ist es, dass bereits der Großteil unserer Patienten unsere Angebote annehmen. Hierbei sind die richtigen Abstände zwischen den Behandlungen besonders wichtig. Wir legen den erforderlichen Abstand in Abhängigkeit von Zahngesundheit und Verlaufskontrolle fest. Damit Sie Ihren Termin in der Hektik des Alltags nicht vergessen, erinnern wir Sie gerne und kostenlos mit unserem speziellen Recall-System. Obendrein sparen Sie sich dadurch Geld, da Kronen oder Implantate vielfach nicht notwendig werden. Prophylaxe ist auch für Kinder und Schwangere sehr empfehlenswert.

Bitte bringen Sie zu den Terminen immer Ihre eigene Zahnbürste mit. Nur so lassen sich Schwächen bei der Zahnputztechnik vollständig aufzeigen.

Doch leider ist es manchen Menschen immer noch nicht bewusst, wie entscheidend dieser Bereich für ihre spätere Zahngesundheit ist. Viele erkennen die Bedeutung der regelmäßigen Prophylaxe erst dann, wenn bereits erste Schäden wie Parodontitis oder lockere Zähne entstanden sind. Andere haben große Angst und trauen sich daher gar nicht eine Sitzung zu vereinbaren. Doch das muss so nicht sein. Wir bieten sehr viele Möglichkeiten zur Entspannung an: von beruhigender Musik bis hin zur Behandlung in Vollnarkose. Unser gesamtes Angebot für eine schmerzfreie Behandlung finden Sie hier.

Karies, Parodontitis und Prophylaxe

So lassen sich diese Erkrankungen verhindern.

Karies und Parodontitis muss nicht sei! Nun erklären wir Ihnen den Zusammenhang. Denn bei jedem Menschen bildet sich ein Belag am Zahn, den man auch Plaque nennt. Doch dieser Zahnbelag kann einerseits den Zahnschmelz aufweichen und so den Kariesbakterien ermöglichen den Zahn zu schädigen. Andererseits versteinert die Plaque mit der Zeit. Und der daraus entstandene Zahnstein enthält ebenso Bakterien. Als Folge irritieren die Stoffwechselprodukte dieser Bakterien das Zahnfleisch und führen zu Zahnfleischentzündungen.Wenn diese nicht behandelt werden, kann sich eine gefährliche Parodontitis entwickeln, die mit Knochenabbau und lockeren Zähnen einhergeht. Doch diese Entwicklung lässt sich mit den richtigen Prophylaxe-Maßnahmen stoppen! Wenn Sie bereits einen Zahnfleischrückgang bei sich beobachten, ist das ein absolutes Alarmzeichen. Nehmen Sie so schnell wie möglich einen Zahnarzttermin wahr.

Sie möchten Karies und Parodontitis vermeiden?

Nehmen wir es gemeinsam in Angriff!

Möchten Sie auch zukünftig gesunde Zähne haben?

Würden Sie gerne einer Parodontitis vorbeugen?

Wollen Sie Ihre eigenen Zähne erhalten?

Sie sind sich noch unsicher, ob Sie wirklich von einer Mundhygiene-Behandlung profitieren können?

Haben Sie frühere Mundhygiene-Sitzungen unangenehm in Erinnerung?

Wir nehmen uns Zeit für Sie, kontaktieren Sie uns jetzt! Mit schonenden und modernen Geräten sorgen wir gemeinsam für gesunde Zähne und Zahnfleisch.

So können wir Ihnen helfen!

Die wichtigsten Maßnahmen, um Karies und Parodontitis zu vermeiden.

Sowohl Parodontitis als auch tiefe Kariesschäden oder Wurzelbehandlungen entstehen über einen längeren Zeitraum. Doch mit den richtigen Maßnahmen stoppen wir diesen Prozess:

  1. Die erste wirksame Abwehrmaßnahme ist die regelmäßige professionelle Zahnreinigung, die wir mit modernen Geräten durchführen.
  2. Regelmäßige Kontrolltermine sorgen dafür, dass beginnende Schädigungen entdeckt und die richtige Abwehr eingeleitet wird.
  3. Mit der richtigen Zahnputztechnik für zu Hause tragen Sie selbst langfristig zum Erhalt Ihrer Zahngesundheit bei. So können sich Bakterien nicht ungehindert vermehren.

Professionelle Mundhygiene

Pro Jahr führen wir knapp 4000 professionelle Mundhygiene-Termine in unserer Zahnarztpraxis in Thalheim bei Wels durch. Deshalb sind unsere Assistentinnen sehr erfahren, haben alle eine Spezialausbildung mit Zertifizierung und bilden sich regelmäßig fort. Und mit modernen Geräten, die auf der Pulverstrahl- und Ultraschalltechnologie beruhen, entfernen wir bei der professionellen Zahnreinigung den Zahnstein oder andere Ablagerungen. Dabei können wir vollständig auf die klassische „Polierpaste“ verzichten. Daher ist die gesamte Behandlung äußerst sanft, kaum zu spüren, zahnschonend und sehr effektiv. Zusätzlich erreichen wir mit dieser Reinigung auch Stellen, die für Sie bei der täglichen Zahnreinigung unzugänglich sind. So verringern wir den Lebensraum der schädlichen Bakterien, die gerne am Zahnstein haften. Im Anschluss glätten wir mit einer speziellen Politur die Oberfläche Ihrer Zähne und stärken sie mit einer Fluoridspülung. Ein positiver Nebeneffekt: Ihre Zähne werden danach deutlich heller sein, da Verfärbungen entfernt werden.

Regelmäßige Kontrolltermine mit individuell abgestimmten Abständen

Wer Angst vor dem „Bohren“ hat, sollte regelmäßiger zum Zahnarzt gehen. Doch viele Menschen lassen nur konkrete Beschwerden behandeln. Meist sind dann bereits größere Schäden entstanden und entsprechend größere „Reparaturarbeiten“ sind notwendig. Doch es gibt eine Möglichkeit Veränderungen zu entdecken, noch bevor sie spürbar werden und zu Schäden führen: Kontrolltermine, die Sie ein- bis zweimal jährlich wahrnehmen. In Abhängigkeit von Ihrer Zahngesundheit und der Verlaufskontrolle legen wir die passenden Abstände der Kontrolltermine und der professionellen Mundhygiene fest. So lassen sich tiefe Schäden, Wurzelbehandlungen und Parodontitis oft vermeiden. Und bei den Kontrollterminen untersuchen wir Ihre Zähne und Zahnfleisch genau. Dabei führen wir, falls notwendig, kleinere Versiegelungen durch oder geben Ihnen Tipps zur täglichen Zahnreinigung. Meist werden so beginnende Schädigungen entdeckt, noch bevor Sie diese spüren.

Richtige Zahnreinigung im Alltag

Falsch geputzt, ist auch verloren! Denn eine falsche Putztechnik kann Karies und Parodontitis begünstigen. Doch viele Patienten sind verwundert, wenn Sie Zahnschäden haben, obwohl sie zweimal täglich ihre Zähne putzen. Dabei sind die häufigsten Fehler schnell gefunden: Es wird zu fest und falsch geputzt oder auf die Reinigung der Zahnzwischenräume vergessen. Die falsch angelernten Zahnputztechniken führen dazu, dass der schützende Zahnschmelz abgebaut wird und sich Bakterien ungehindert vermehren können. Deshalb zeigen wir Ihnen gerne, worauf Sie achten müssen, damit das nicht passiert. Bringen Sie doch Ihre eigene Zahnbürste mit. Denn so können wir Schwachstellen beim Putzen gut erkennen und Tipps geben. Spielerisch und völlig ohne Druck bringen wir auch schon den Kleinsten bei, worauf es beim Zähneputzen ankommt. Und mi speziellen Anfärbetabletten zeigen wir, wo es noch Rückstände vom Zahnbelag gibt. Mehr zu unserem Angebot für Kinder und Jugendliche finden Sie hier.

Sie möchten sich vor Karies und Parodontitis schützen? Oder vielleicht wollen Sie herausfinden, ob Ihre Zahnputztechnik richtig ist?Möchten Sie einen Kontrolltermin oder eine professionelle Zahnreinigung vereinbaren? Gemeinsam setzen wir den nächsten Schritt für die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches. Als Zahnarztpraxis in Thalheim bei Wels bieten wir Ihnen einen Kassenvertrag sowie darüber hinausgehende Therapiemethoden. So bekommen Sie das Beste aus zwei Welten: Wir nehmen uns Zeit für Sie, so wie Sie es aus Wahlarztpraxen kennen. Trotzdem können wir bei vielen Leistungen die Direktverrechnung mit der Krankenkasse durchführen. Jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren!

Prophylaxe und Mundhygiene für schöne Zähne

Sie haben noch Fragen zur Mundhygiene, professionellen Zahnreinigung und Prophylaxe?

Wir antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs).

Warum ist es für Schwangere so wichtig, eine Prophylaxe-Sitzung zu machen?

Die werdende Mutter legt den Grundstein für die Zahngesundheit ihres Kindes. Denn entscheidend für die Kariesentstehung ist die bakterielle Besiedelung der Zähne. Diese Bakterien werden von der Mutter auf das Kind übertragen und führen dann zusammen mit zuckerreicher Ernährung zu Karies. Bei bestehender Parodontitis ist das Risiko für eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht wesentlich erhöht. Bei einer Prophylaxe-Sitzung kontrollieren wir Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch und entdecken beginnende Veränderungen. Zahnstein, Beläge, Verfärbungen und Bakterien werden entfernt, Ihre Zahngesundheit gestärkt. Gerne geben wir Ihnen auch Tipps, wie Sie mit der richtigen Zahnhygiene bei Ihrem Kind von Geburt an starten.

Ist die Mundhygiene schmerzhaft?

Niemand braucht sich vor eine Mundhygiene-Sitzung fürchten. Wir haben sehr viel Erfahrung in diesem Bereich und arbeiten mit modernen Geräten. Auf die klassische Polierpaste können wir komplett verzichten. Eine spezielle Ultraschall-Technologie, die wir zur Entfernung der Beläge einsetzen, ist für Sie kaum spürbar. Manche berichten von einem leichten Kitzeln. Mit unseren modernen Geräten wärmen wir sogar das Wasser für Sie vor, um für noch mehr Komfort zu sorgen.

Ich habe Angst vor dem Zahnarztbesuch, schiebe Kontrolltermine immer auf. Sind diese wirklich so wichtig?

Bei den meisten Menschen entsteht Angst dann, wenn sie schlechte Erfahrungen gemacht haben. Vielleicht mussten viele größere Behandlungen durchgeführt werden, die unangenehm waren, oder Sie haben sich generell unwohl gefühlt. Sehr oft haben wir die Erfahrung gemacht, dass Patienten, die ein- bis zweimal jährlich zu den Kontrollterminen kommen, nach kurzer Zeit keine Neuschäden mehr aufweisen. Das heißt, dass nach einer Sanierung der Altschäden an Zähnen und Zahnfleisch bei folgenden Untersuchungen meist auch nicht mehr gebohrt werden muss. Denn Karies ist eine langsam fortschreitende Krankheit, die erst Schäden verursacht, wenn sie über zwei Jahre nicht entdeckt wurde. Das wiederum führt dazu, dass diese Patienten auch ihre Angst verlieren. Denn bei den Terminen kontrollieren wir lediglich Zähne und Zahnfleisch, geben Tipps zur täglichen Zahnreinigung und versiegeln poröse Stellen. Zusätzlich bieten wir Ihnen viele entspannungsfördernde Maßnahmen in unserer Ordination an. Weitere Informationen zum Thema Vollnarkose und schmerzfreie Behandlung finden Sie hier.

Ich putzte zweimal täglich meine Zähne und Zahnzwischenräume. Das reicht doch, oder?

Es kommt nicht nur darauf an, wie oft man seine Zähne putzt, sondern auch, dass man sie richtig putzt. Bei den Terminen besprechen wir Ihre Zahnputztechnik und geben Tipps. Nehmen Sie immer Ihre eigene Zahnbürste mit, so können wir Schwachstellen viel besser entdecken. Eine zweite wirksame Waffe gegen Wurzelbehandlung, Karies und Parodontitis ist die professionelle Mundhygiene. Bei diesen Terminen, die Sie ein- bis zweimal im Jahr wahrnehmen sollten, werden schonend und schmerzfrei auch fest haftende Zahnbeläge, Verfärbungen und Zahnstein an Stellen entfernt, die man bei der täglichen Zahnhygiene nicht erreicht. Für Kinder zwischen zehn- und achtzehn Jahren wird die professionelle Zahnreinigung einmal pro Jahr von der Österreichischen Gesundheitskasse übernommen (Stand Mai 2020).

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden