Preise

Mit welchen Kosten müssen Sie bei Implantaten, Kronen oder komplett neuen Zähnen rechnen.

Preise bei Implantaten, Kronen oder neuen Zähnen

Sie kennen das bestimmt: Sie gehen in den Supermarkt und finden bei den einzelnen Produkten, die Sie kaufen möchten, die Preise angeführt. Doch Handwerker wie Tischler, Installateure oder Maler müssen zuerst die Gegebenheiten vor Ort besichtigen und können erst im Anschluss einen Kostenvoranschlag abgeben. Auch beim Zahnarzt ist das ähnlich. Denn wir behandeln jeden Menschen individuell. Und Implantat ist nicht gleich Implantat, Krone nicht gleich Krone. Es gibt unterschiedliche Methoden und Materialien, die sich auf die Kosten auswirken. Aus diesem Grund können wir Preise für unsere Leistungen leider nicht pauschal angeben. Zusätzlich dürfen konkrete Preise für zahnmedizinische Leistungen in Österreich nur nach einem individuellen Beratungsgespräch genannt werden. Jedoch können Sie sich darauf verlassen, dass wir Ihnen faire Preise anbieten und es auch für kleinere Budgets gute Lösungen gibt. Sehr gerne informieren wir Sie bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch konkret zu Behandlungsmöglichkeiten und Kosten in unserer Zahnarztpraxis.

Zahnarztpraxis mit Kassenstelle

in Thalheim bei Wels.

In unserer Zahnarztpraxis in Wels-Thalheim bieten wir Ihnen mit unserem Kassenvertrag sowie vielen darüber hinausgehenden Therapiemethoden das Beste aus zwei Welten: Wir nehmen uns Zeit für Sie, so wie Sie es aus einer Wahlarztpraxis kennen, und bieten trotzdem bei vielen Leistungen die Direktverrechnung mit der Krankenkasse an.

Kostenrückerstattung

So funktioniert es.

Wenn Sie bei uns Leistungen in Anspruch nehmen, die nicht im Leistungskatalog der Österreichischen Gesundheitskasse gelistet sind, dann müssen Sie diese zunächst privat bezahlen. Oft können Sie die Rechnung unter bestimmten Voraussetzungen anschließend als steuermindernde Gesundheitsausgabe in Ihrer Steuererklärung anführen oder bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Und diese erstattet bei manchen Leistungen einen festgelegten Zuschuss, so beispielsweise bei weißen Füllungen im Seitenzahnbereich. Jedoch hier ist immer der Einzelfall zu betrachten. So kann beispielsweise eine Narkosebehandlung beim Zahnarzt von der Krankenkasse (teil)bezahlt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen. Dazu zählen eine diagnostizierte Dentalphobie, Allergien oder geistige Behinderungen. Trotzdem ist in anderen Fällen diese Leistung vom Patienten selbst zu tragen. Mehr Infos zur Vollnarkose finden Sie hier.

Sie möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren oder ein Kostenangebot einholen?

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden